Trendige Hotelzimmer in Thun
News

Eröffnung neue Hotelzimmer

Mitte September eröffnete das ****Hotel Krone Thun drei neue Hotelzimmer. Aus einer ehemaligen Privatwohnung im 3.Stock des Hotels entstanden zwei neu designte Doppelzimmer und eine weitere Junior Suite.

 

Umbauphase & Hotelalltag

Mit der Investition in ein ausgebautes Zimmerangebot, folgen die Besitzer Urs Hauenstein und Andrea Hauenstein-Wolf der steigenden Auslastung des Hotellerie-Bereichs in der Hauptsaison. Die Umbauphase startete im Frühjahr 2022 und zog sich über den Sommer hinweg bis zum kürzlichen Finish Ende August. Die lauten Kernarbeiten fanden während den dreiwöchigen Betriebsferien Mitte März statt. «Das Tagesgeschäft wurde nebst kleinen Anpassungen und Dank der guten Zusammenarbeit mit den Bauleuten kaum beeinträchtigt.» so Melanie Fontana, Vizedirektorin des Hotel Krone. Zudem reagierte das Hotel auf Gästefeedback zu erhöhtem Lärmpegel sehr kulant undmunterte die übernachtenden Gäste zusätzlich mit einer süssen Aufmerksamkeit auf den Zimmern auf. Nach 6 Monaten hämmern, streichen, verkabeln und einrichten sind die Zimmerkategorie CLASSIC+ sowie die PANORAMA Juniorsuite von den ersten Gästen eingeweiht worden. «Besonders gelobt wurde die Liebe zum Detail bei der Einrichtung und das helle Ambiente.» fasst Janine Moser, Chef de Reception, die Feedbacks der Gäste zusammen.

 

Trendiges Design mit Liebe zum Detail

Andrea Hauenstein, hat bei der Inneneinrichtung mit viel Fingerspitzengefühl auf Funktionalität in modernem Design gesetzt. Thematisch zieht sich ein kräftiges Grün als Farbakzent durch die neuen Zimmer. Dabei lässt besonders die geschickt platzierte Statement-Tapete die Sinne in tropische Ferne wandern. Die Zimmer bieten mit einer breiten Fensterfront eine traumhafte Aussicht auf die Aare, über die Dächer des Bälliz bis zu den Bergen. 

Die neue Doppelzimmer-Kategorie CLASSIC+ überzeugt mit trendigem Dekor, warmen Lichtquellen und einer, mit Bambusröhren abgetrennten Erholungs-Lounge mit naturalistischen Sitzgelegenheiten. Die verglaste Regendusche lässt die eleganten Badezimmer geräumig und freundlich wirken.

Im Fokus der neuen Juniorsuite steht eine freistehende Badewanne, welche einen Hauch von Extravaganz versprüht. Für noch mehr Wohlbefinden sorgt die indirekte Beleuchtung dank orientalisch angehauchten Dekorlampen. Auch in der Juniorsuite wurde auf den tiefen Grüntongesetzt, welcher ein Gefühl visueller Balance und als Ergebnis einen beruhigenden und entspannenden Einfluss mit sich bringt.

Ausblick auf die Zukunft

«Die stillvolle Innenarchitektur in den neuen Zimmern ist wegweisend für zukünftige Renovationen in unserem Haus.» äussert Direktorin Janine Wolf zum frischen Anstrich im Hotel. «Es ist uns wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben und unser junges Team auch in unseren Räumlichkeiten wieder zu spiegeln.»

Die Geschäftsführerin bringt einen jungen Touch in das traditionsreiche Haus. Nebst der Eröffnung der neuen Zimmer diesen Herbst wurden seit Anfang 2020 die bestehenden Zimmer mit schönem Parkett aufgefrischt, die Ablaufprozesse digitalisiert, ein neues Erscheinungsbild mit moderner Website erarbeitet und vieles mehr.

Der gesamte Auftritt wirkt allgemeinfrisch und herzlich. So verwundert es nicht, dass bereits weitere Renovations-Pläne auf dem Tisch liegen, welche einen Mehrwert für den Betrieb anstreben.

Gemeinsam mit einem stetig wachsenden Teamnimmt der laufende Prozess einer Neupositionierung rasant an Fahrtwind auf. Seien Sie gespannt auf Alles was kommt.

Ihr Browser ist veraltet

Wir haben bemerkt, dass Sie derzeit eine alte Version des Internet Explorer verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen der folgenden Browser zu verwenden: